In der Schule lernt man pi als “Kreiszahl” und e als “natürliche Basis-Zahl des Wachstums”. Im Vortrag soll ein allgemeinerer Ansatz verfolgt werden, indem die beiden einfachsten Prozess-Zusammenhänge der Welt benutzt werden, um auf diese beiden Zahlen zu kommen. Dabei wird von Aristoteles’ Grundsatz ausgegangen, dass alles in der Welt “verhältnismäßig”, also proportional sei. Und…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen